10 Jahre 10% Code " AKT1DESCR0 " *
21 Tage Rückgabegarantie
Kostenfreier Versand ab 50 EUR
Ladengeschäft +49(0)5242 2211-0
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
1 von 36
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Gratis Armband Anpassung vom Uhrmacher (Handgelenkumfang einfach im Kommentarfeld eintragen)
Certina DS Action GMT Powermatic 80 C032.429.36.051.00
Certina DS Action GMT Powermatic 80...
945,00 €
Certina DS Action Diver Powermatic 80 Special Edition C032.407.11.051.10
Certina DS Action Diver Powermatic 80 Special...
795,00 €
Certina DS Action Lady Chronometer C032.051.11.036.00
Certina DS Action Lady Chronometer...
480,00 €
Certina DS Action Lady Chronometer C032.051.11.056.00
Certina DS Action Lady Chronometer...
480,00 €
Versandkostenfrei ab 50 EUR
Certina DS Action Lady Chronometer C032.051.22.036.00
Certina DS Action Lady Chronometer...
535,00 €
Certina DS Action Lady Chronometer C032.051.16.056.00
Certina DS Action Lady Chronometer...
430,00 €
Certina DS Action Lady Chronometer C032.051.16.296.00
Certina DS Action Lady Chronometer...
430,00 €
Certina DS Action GMT Powermatic 80 C032.429.11.051.00
Certina DS Action GMT Powermatic 80...
935,00 €
Einfach auf Rechnung bestellen
Certina DS Action GMT Powermatic 80 C032.429.38.051.00
Certina DS Action GMT Powermatic 80...
945,00 €
Certina DS Podium Precidrive Chronograph C001.647.16.057.01
Certina DS Podium Precidrive Chronograph...
760,00 €
Certina DS Podium Precidrive Chronograph C001.647.36.057.00
Certina DS Podium Precidrive Chronograph...
830,00 €
Certina DS Podium Precidrive Lady Damenuhr C034.210.36.127.00
Certina DS Podium Precidrive Lady Damenuhr...
395,00 €
1 von 36

Certina Uhren

Certina Uhren - Uhren mit doppelter Sicherheit


Certina ist eine Uhrenmanufaktur aus der Schweiz , Le Locle. Der Name bedeutet übersetzt (kommt aus dem Latainischen)  Sicher-. Die Uhrenmanufaktur wurde zunächst im Jahre 1888 von den beiden Brüdern Adolf und Alfred Kurth in Grenchen als Kurth Fréres Fabrik (Kurt Brüder Fabrik) gegründet. Man spezialisierte sich auf die Produktion von Uhrwerken und Uhrenteilen. Ein paar Jahre später konzentrierten sich die Kurth Brüder auf die Uhren Produktion, also komplette Uhren. Die erste von den Kurth Brüdern rausgebrachte Kollektion nannte man -Grana-, latainisch: Grenchen ( die Geburtststätte des Uhrenunternehmens).
Die beiden Brüder vertrieben bis ins  Jahr 1938 Uhren mit verschiedenen Markennamen, letztendlich entschied man sich dafür, nur noch auf Uhren von Certina zu konzentrieren und herzustellen. Seit1959 sind sie nicht nur sicher, sondern doppelt sicher durch das von den Ingenieuren entwickelte DS Prinzip -Double Safety-.
Als Mitglied der Swatch Group (früher: Schweizerische Gesellschaft für Mikroelektronik und Uhrenindustrie AG) und offizieller Sponsor des Schweizer Formel 1 Team: BMW-Sauber ist Uhrenfabrikant international bekannt  und haben es dank ihrer Präzision und Zuverlässigkeit zu weltweiter Berühmtheit gebracht.
Es sind ausschließlich die qualitativ hochwertigen ETA Werke verbaut und die Uhren von Certina sind vor allem unter Extremsportlern sehr begehrt, da sie zu sportlichen Anlässen und extremen Expeditionen perfekt geeignet sind. Seit 50 Jahren werden die DS-Modelle in zahlreichen wissenschaftlichen Expeditionen im Himalaya, in der Tiefsee oder zu Lande geprüft und für ausgezeichnet befunden.
Männern, die Wert auf elegantes Understatement legen, bietet Certina mit der DS 1 die passende Uhr zum Anzug. Im Fokus der schlicht gestalteten Zeitmesser stehen ihre Funktionen: die Anzeige von Zeit, Datum und Wochentag. Gehäuse aus Edelstahl oder mit roségoldfarbener PVD-Beschichtung sowie Zifferblätter in Schwarz-Weiß-Optik runden das dezente Erscheinungsbild ab.
Certina Uhren
Certina DS Podium - Sportlichkeit

ist das Markenzeichen von Certina Uhren. Diese Dynamik interpretiert die Marke auf ganz unterschiedliche Weise: Das Spektrum reicht von auffälligen und kontrastreichen Designs bis hin zu eleganten und schlicht gestalteten Modellen für Männer und Frauen. Sein 125-jähriges Jubiläum feiert das Unternehmen mit den zwei neuen Kollektionen DS Eagle und Certina DS.

Die Geschichte der Certina-Uhren


 
Certina ist eine der traditionsreichsten Uhrenhersteller der Schweiz. !888 wurde das Unternehmen Certina Kurth Frères von den Brüdern Adolf und Alfred Kurth in Grenchen, dem Hauptort des Bezirks Lebern in Solothurn, gegründet. Die Fabrik produzierte Anfangs Uhrwerke und Uhrenteile für andere Uhrenhersteller, jedoch wurde diese Tätigkeit nach wenigen Jahren eingestellt und stattdessen eigene Uhren hergestellt.
Im Gründungsjahr bestand die Mitarbeiterschaft von Certina aus drei angestellten Mitarbeitern, welche in einer Werkstatt ihrem Handwerk nachgingen, die direkt an das Familienhaus anschloss. 1938 bestand das Unternehmen bereits aus 250 Angestellten und 1955 zählte die Fabrik 500 Arbeiter zwischen Büroangestellten und Handwerkern. Die Produktion schaffte zu diesem Zeitpunkt etwa 1.000 Uhren pro Tag und wurde 1972, nach einer weiteren Expansion auf 900 Angestellte, auf 600.000 Uhrwerke im Jahr erhöht. Das Unternehmen wurde in vielen führenden Schmuck- und Uhrenmessen erstgereiht und es gewann sowohl den „International Diamonds Award“, als auch die „Golden Rose“.
1983 wurde Certina ein Mitglied der SMH Gruppe (später Swatch Group).
 
Meilensteine des Unternehmens
Die ersten Armbanduhren produzierte Certina im Jahre 1938. Die ersten Kollektionen richteten sich vorwiegend an Frauen, da Männer zu dieser Zeit noch Taschenuhren bevorzugten. Diese Uhren erhielten die „Milan Fair’s Gold Medal“ aufgrund herausragender Leistung.
1936 brachte Certina als weltweit erstes Unternehmen eine Digitaluhr auf den Markt. Sie wurde durch ein Standarduhrwerk mit mechanischer Feder betrieben, welche die Scheiben, auf denen die Zahlen erschienen, zum Drehen brachte.
1959 setzten sich Edwin und Hans Kurth zum Ziel, eine komplett neue Nische im Uhrenmarkt zu eröffnen, basierend auf Qualität durch Technik und Design. Also kreierte Certina das Konzept, das Uhrwerk in einem verstärkten Gehäuse unterzubringen, welches sie DS („Double Security“) nannten. Die Certina-DS-Uhren waren die ersten, welche die Wassertauglichkeit und Stoßfestigkeit auf 6 Meter erhöhten (vorherige Uhrwerke waren auf 2,2 Meter festgelegt).
1971 führte Certina die „Biostar“ ein, die erste Uhr der Welt, welche den menschlichen Biorhythmus anzeigt.

Certina Uhren - Uhren mit doppelter Sicherheit Certina  ist eine Uhrenmanufaktur aus der Schweiz , Le Locle. Der Name bedeutet übersetzt (kommt aus dem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Certina Uhren

Certina Uhren - Uhren mit doppelter Sicherheit


Certina ist eine Uhrenmanufaktur aus der Schweiz , Le Locle. Der Name bedeutet übersetzt (kommt aus dem Latainischen)  Sicher-. Die Uhrenmanufaktur wurde zunächst im Jahre 1888 von den beiden Brüdern Adolf und Alfred Kurth in Grenchen als Kurth Fréres Fabrik (Kurt Brüder Fabrik) gegründet. Man spezialisierte sich auf die Produktion von Uhrwerken und Uhrenteilen. Ein paar Jahre später konzentrierten sich die Kurth Brüder auf die Uhren Produktion, also komplette Uhren. Die erste von den Kurth Brüdern rausgebrachte Kollektion nannte man -Grana-, latainisch: Grenchen ( die Geburtststätte des Uhrenunternehmens).
Die beiden Brüder vertrieben bis ins  Jahr 1938 Uhren mit verschiedenen Markennamen, letztendlich entschied man sich dafür, nur noch auf Uhren von Certina zu konzentrieren und herzustellen. Seit1959 sind sie nicht nur sicher, sondern doppelt sicher durch das von den Ingenieuren entwickelte DS Prinzip -Double Safety-.
Als Mitglied der Swatch Group (früher: Schweizerische Gesellschaft für Mikroelektronik und Uhrenindustrie AG) und offizieller Sponsor des Schweizer Formel 1 Team: BMW-Sauber ist Uhrenfabrikant international bekannt  und haben es dank ihrer Präzision und Zuverlässigkeit zu weltweiter Berühmtheit gebracht.
Es sind ausschließlich die qualitativ hochwertigen ETA Werke verbaut und die Uhren von Certina sind vor allem unter Extremsportlern sehr begehrt, da sie zu sportlichen Anlässen und extremen Expeditionen perfekt geeignet sind. Seit 50 Jahren werden die DS-Modelle in zahlreichen wissenschaftlichen Expeditionen im Himalaya, in der Tiefsee oder zu Lande geprüft und für ausgezeichnet befunden.
Männern, die Wert auf elegantes Understatement legen, bietet Certina mit der DS 1 die passende Uhr zum Anzug. Im Fokus der schlicht gestalteten Zeitmesser stehen ihre Funktionen: die Anzeige von Zeit, Datum und Wochentag. Gehäuse aus Edelstahl oder mit roségoldfarbener PVD-Beschichtung sowie Zifferblätter in Schwarz-Weiß-Optik runden das dezente Erscheinungsbild ab.
Certina Uhren
Certina DS Podium - Sportlichkeit

ist das Markenzeichen von Certina Uhren. Diese Dynamik interpretiert die Marke auf ganz unterschiedliche Weise: Das Spektrum reicht von auffälligen und kontrastreichen Designs bis hin zu eleganten und schlicht gestalteten Modellen für Männer und Frauen. Sein 125-jähriges Jubiläum feiert das Unternehmen mit den zwei neuen Kollektionen DS Eagle und Certina DS.

Die Geschichte der Certina-Uhren


 
Certina ist eine der traditionsreichsten Uhrenhersteller der Schweiz. !888 wurde das Unternehmen Certina Kurth Frères von den Brüdern Adolf und Alfred Kurth in Grenchen, dem Hauptort des Bezirks Lebern in Solothurn, gegründet. Die Fabrik produzierte Anfangs Uhrwerke und Uhrenteile für andere Uhrenhersteller, jedoch wurde diese Tätigkeit nach wenigen Jahren eingestellt und stattdessen eigene Uhren hergestellt.
Im Gründungsjahr bestand die Mitarbeiterschaft von Certina aus drei angestellten Mitarbeitern, welche in einer Werkstatt ihrem Handwerk nachgingen, die direkt an das Familienhaus anschloss. 1938 bestand das Unternehmen bereits aus 250 Angestellten und 1955 zählte die Fabrik 500 Arbeiter zwischen Büroangestellten und Handwerkern. Die Produktion schaffte zu diesem Zeitpunkt etwa 1.000 Uhren pro Tag und wurde 1972, nach einer weiteren Expansion auf 900 Angestellte, auf 600.000 Uhrwerke im Jahr erhöht. Das Unternehmen wurde in vielen führenden Schmuck- und Uhrenmessen erstgereiht und es gewann sowohl den „International Diamonds Award“, als auch die „Golden Rose“.
1983 wurde Certina ein Mitglied der SMH Gruppe (später Swatch Group).
 
Meilensteine des Unternehmens
Die ersten Armbanduhren produzierte Certina im Jahre 1938. Die ersten Kollektionen richteten sich vorwiegend an Frauen, da Männer zu dieser Zeit noch Taschenuhren bevorzugten. Diese Uhren erhielten die „Milan Fair’s Gold Medal“ aufgrund herausragender Leistung.
1936 brachte Certina als weltweit erstes Unternehmen eine Digitaluhr auf den Markt. Sie wurde durch ein Standarduhrwerk mit mechanischer Feder betrieben, welche die Scheiben, auf denen die Zahlen erschienen, zum Drehen brachte.
1959 setzten sich Edwin und Hans Kurth zum Ziel, eine komplett neue Nische im Uhrenmarkt zu eröffnen, basierend auf Qualität durch Technik und Design. Also kreierte Certina das Konzept, das Uhrwerk in einem verstärkten Gehäuse unterzubringen, welches sie DS („Double Security“) nannten. Die Certina-DS-Uhren waren die ersten, welche die Wassertauglichkeit und Stoßfestigkeit auf 6 Meter erhöhten (vorherige Uhrwerke waren auf 2,2 Meter festgelegt).
1971 führte Certina die „Biostar“ ein, die erste Uhr der Welt, welche den menschlichen Biorhythmus anzeigt.

Zuletzt angesehen